ambulant

Der Tarif EST bietet die Absicherung der wichtigsten GKV-Lücken, inklusive Naturheilkunde durch Ärzte und Heilpraktiker. Mit dem Zahnzusatztarif EZT ist eine Absicherung im Zahnersatzbereich bis zu 90% bei privatzahnärztlicher Behandlung und bis zu 100% bei einer vertragszahnärztlichen Zahnersatzbehandlung möglich.

 

Ausgewählte Leistungen im Überblick:
  •  
    Nach einem Unfall: Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus
  •  
    Außerdem erstatten wir Zuzahlungen im Krankenhaus (zurzeit 10,- EUR pro Tag) zu 100%, 28 Tage lang.
  •  
    Bei Nichtinanspruchnahme wird ersatzweise ein Krankenhaustagegeld gezahlt.
  •  
    30% Erstattung Ihrer Zahnersatz-Rechnung - bis zu 90% der Gesamtkosten
  •  
    30% Leistung für Inlays und Implantate (maximal 6 Implantate im Oberkiefer und 4 Implantate im Unterkiefer)
  •  
    180,- EUR für Brille, alle 24 Monate. Bei Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.
  •  
    Übernahme der Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlung im Ausland und die Mehrkosten bei medizinisch notwendigem und ärztlich verordnetem Rücktransport zu 100%
  •  
    100,- EUR pro Jahr für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen

stationär

Wenn sich der Chefarzt um Sie kümmert, stärkt das das Vertrauen in eine gute Behandlung. Und als Privatpatient im komfortablen Ein- oder Zweibettzimmer können Sie mit einer besonders intensiven Betreuung rechnen.

Verlassen Sie sich nicht auf die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse: die Krankenhäuser stehen seit Jahren unter immensem Kostendruck. Außerdem erfolgt die Unterbringung in der Regel nur im Mehrbettzimmer. Besondere Wünsche kosten dann extra oder stehen gar nicht zur Verfügung.

Zahn

Zahnersatz wird immer kostenintensiver: Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten nur noch einen Festzuschuss mit einem Bonus von maximal 30%, was lediglich für Standard-Materialien ausreicht. Das wissen Ihre Kunden sehr genau.

Die ausgezeichneten Zahnzusatzversicherungen der HanseMerkur sorgen für eine niedrigere Eigenbeteiligung bei Zahnersatz. Darüber hinaus ermöglichen sie die Behandlung mit hochwertigen Materialien auf PKV Niveau.

Die Zahnersatztarife der HanseMerkur reduzieren die Eigenbeteiligung Ihrer Kunden auf maximal 10%. Denn die Leistung der GKV wird bei privatärztlicher Liquidation auf 90% des Rechnungsbetrages ergänzt. Bei einer vertragszahnärztlichen Behandlung werden sogar 100% der Kosten übernommen. Das heißt: Zahnersatz ganz ohne Eigenbeteiligung.

Der Zusatztarif für Zahnbehandlungen EZP ergänzt die GKV-Leistungen bei Zahnbehandlungen. Die wichtigste Leistung aus Sicht Ihrer Kunden ist die Prophylaxe. Speziell für Kinder ist die sogenannte Fissurenversiegelung eine wichtige Leistung. Dabei werden feinste Rillen und Furchen, sogenannte Fissuren, mit einem speziellen Kunststoff überzogen. Die Kariesanfälligkeit der Kauflächen kann dadurch um 70% bis 90% verringert werden. Natürlich kann diese Leistung auch von Erwachsenen in Anspruch genommen werden.